Bericht aus dem KGR

Nach wie vor beschäftigt und beeinflusst die Corona-Pandemie unser Gemeindeleben. Unter dem Druck des Infektionsgeschehens standen auch in den letzten Wochen und Monaten für den Kirchengemeinderat die Gottesdienstplanungen im Fokus.Die Inzidenzwerte entschieden, ob Gottesdienste abgesagt oder nach Anmeldung gefeiert werden durften bzw. ob Präsenzgottesdienste oder „nur“ eine offene Kirche für ein stilles Gebet angeboten werden konnten. Überwiegend fanden in St. Christophorus Präsenzgottesdiente in verkürzter Form statt, für die Pastor Petersen einen entsprechenden Gottesdienstablaufplan entworfen hat. Des Weiteren ist ungewiss, ob bzw. wann wir wieder eine Gemeindeversammlung einberufen oder wir unser obligatorisches Sommerfest realisieren können.

Auch die Alstertaufe wird coronabedingt in diesem Jahr ausfallen müssen.

Der Aufbau unseres Zeltes ist für Mitte Mai vorgesehen. Wir haben die große Hoffnung, dass hier dann Gottesdienste und Veranstaltungen im Freien unter erleichterten Coronabedingungen möglich sein werden.

Unter den derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsregeln werden am 22.05.2021 um 11 und um 14 Uhr Konfirmationsgottesdienste stattfinden. Weitere Konfirmationsgottesdienste sind am 11.09. und 12.09.2021 vorgesehen. Ab 20.06.2021 findet wie bereits in den letzten Jahren die Sommerkirche in 14tägigem Rhythmus in unserer Kirche statt.

Nach den Schulferien im August nehmen dann die Gottesdienste wieder an jedem Sonntag ihren gewohnten wöchentlichen Verlauf.

Aus dem Bauausschuss kann berichtet werden, dass die Renovierungsarbeiten im Pastorat überwiegend abgeschlossen sind. Die Versiegelung des Fußbodens im Gemeindesaal ist in Arbeit. Der auf dem Kirchengelände entstandene Wasserschaden ist behoben. Für die Vergoldung des Kreuzes sind noch Arbeitsabläufe zu ermitteln und Kostenvoranschläge einzuholen.

Unser Regionalpastor, Martin Barkowski, wird am 30.05.2021 in den beruflichen Ruhestand entlassen.

Der KGR bedauert das Ausscheiden von Pastor Barkowski sehr und dankt ihm für sein Engagement, die vielen Überzeugungsgespräche und Hilfen bei der Bewältigung von Krisen.

Durch seine Arbeit wurden tragfähige Strukturen des Zusammenwirkens der Regionen entwickelt und positive Formen der Zusammenarbeit gefunden.

Hervorzuheben sind das KonfiCamp, Synchronisierung der Gottesdienste, die regional gedachte und ausgeführte Jugendarbeit. Ebenso sind Kirchenmusik und Gemeindebriefredaktionen feste Bestandteile der regionalen Struktur, nicht zu vergessen die Alstertaufe und Vieles mehr.

Der KGR wünscht und hofft, dass es weiterhin Unterstützung durch den Kirchenkreis gibt, damit die bisher so erfolgreiche Arbeit Pastor Barkowskis weitergeführt werden kann.

Wir wünschen Pastor Barkowski alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen. Wir werden ihn vermissen.

Am 30.05.2021 wird in Maria Magdalenen in Klein Borstel um 15 Uhr der Abschiedsgottesdienst für Pastor Barkoswki stattfinden. Da aus Gründen der herrschenden Pandemie Gäste nur in begrenzter Anzahl an dem Gottesdienst teilnehmen dürfen, wird der Gottesdienst per Livestream übertragen werden.

Zu unserem großen Bedauern haben Tabea Thalheim und Jan Andreas ihre Mitwirkung im KGR aus persönlichen Gründen aufgegeben. Wir danken ihnen für ihren Einsatz und ihr Engagement und wünschen ihnen von Herzen weiterhin alles Gute und Gottes Segen!

Der KGR wünscht allen Gemeindemitgliedern eine gute Zeit, bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf! Wir alle wünschen uns nichts sehnlicher, als dass wir uns bald wieder unter normalen Umständen in gewohnter Umgebung mit unseren Gruppen und Kreisen treffen können.

 

Uschi Dehne