Aus den Kitas TWH


Im letzten Gemeindebrief konnten wir noch von der Rückkehr zum Regelbetrieb berichten, nun sehen wir mit Besorgnis auf die steigenden Infektionszahlen. Gott sei Dank sind die Kita und auch alle anderen Bereiche des Theodor-Wenzel-Hauses bisher verschont geblieben, aber der Herbst und Winter werden sich anders gestalten als in den vergangenen Jahren. Unser Laternenfest wurde abgesagt, aber trotzdem wurden eifrig Laternen gebastelt und die Geschichte vom heiligen St. Martin erzählt, es gab herbstliche Back- und Bastelangebote und wir versuchen, so viel es geht, unser großes Außengelände zu nutzen.

Nun beginnt wieder die Adventszeit mit vielen Heimlichkeiten. Unser beliebter Adventsnachmittag mit dem traditionellen Krippenspiel unserer Vorschulkinder kann nicht in der üblichen Form stattfinden…vielleicht gibt es ein „kleines Krippenspiel“ als Ersatz, nur für die Vorschuleltern. Trotz aller Einschränkungen und Planungsunsicherheiten hoffen wir, mit unseren Kita-Kindern eine schöne Advents- und Weihnachtszeit erleben zu können.

Mit Zeilen aus Rolf Zuckowskis „Inseln der Stille“ wünschen wir Ihnen und Euch ein besinnliches Weihnachtsfest und ein glückliches, behütetes  und vor allem gesundes Neues Jahr!

„Weniger Geschenkpapier und goldverschnürtes Glück

Weniger Berieselung mit Glöckchen und Musik

Weniger Termine und Verpflichtung, die uns treibt

Weniger Fassade und mal sehn, was übrig bleibt

Mehr Weihnachten, mehr Weihnachten

Mehr Zeit für dich und für den, der dich liebt

Mehr Weihnachten, mehr Weihnachten

Zeit um zu spüren, dass es Inseln der Stille noch gibt….“

Sylvia Heitmann und Jasmin Ilic