Ein Bericht vom 10. Juli von Ami Raden Hummelsbüttel hilft - Café im Butterbauernstieg


Das war gestern ein interessanter Tag. Ohne große Vorankündigung, aber mit intensivem Einsatz von fördern&wohnen, war das Café sehr gut besucht. Wir waren noch gar nicht so recht einsatzbereit, da klingelten schon die ersten Gäste. Erwartungsvoll saß man dann um den großen Tisch herum, gespannt was nun passieren würde. Und so richtig Programm hatten wir ja nicht. Bewirtung hilft zunächst ein bisschen, aber dann will man ja auch ins Gespräch kommen. Eine von uns ist es beherzt angegangen, hat viele Gespräche geführt und hat beraten über Angebote in der Umgebung. Das ist im Hauptraum mit vielen Leuten akustisch sehr mühsam. Wir hoffen dringend auf Vorhänge, oder andere Schallschlucker. Eine andere ist für Gespräche in die Küche ausgewichen und ich in einen anderen kleineren Raum. Eine Vierte von uns war ganz im Glück. Zuerst mit vielen Kindern im "Spielzimmer". Und später, als sie abgewaschen und die Küche aufgeräumt hat, war sie umringt von kleinen Helfern, die ganz dringend abtrocknen wollten. Die Kinder sind einfach soo begeisterungsfähig.

Wie geht es nun weiter? Die nächsten Café Termine werden geplant, gerne können aber auch andere Projekte angeboten werden. Vielleicht kann es demnächst ein Angebot "Gymnastik für Frauen" geben, vorzugsweise am Abend. Gerne würde ich eine Malwerkstatt für Kinder ab 8 Jahren anbieten. Es gibt Greifzangen zum Müllsammeln, das fanden die Kinder auch spannend. Wir haben da jetzt viele Möglichkeiten.

 

Sinn des Cafés als Begegnungsstätte ist auch, zu erfragen, was die Bewohner sich wünschen.

  • Eine persische Mutter wünscht sich Hilfe beim Kontakt mit Jobcenter/Familienkasse, weil ihr zu wenig Geld überwiesen wurde.
  • Deutschunterricht und Hausaufgabenhilfe sind nach den Ferien gefragt.
  • Ein junger Mann wünscht sich Nachhilfe in Englisch und Mathe (gerne vormittags).
  • Haben Sie Lust und Zeit, dabei mitzuhelfen? Dann rufen Sie uns an (Ami Raden, Tel. 5 38 49 56) oder schicken Sie eine Mail an Pastor Paul.

Es grüßt Euer und Ihr Hubühi Team und

 

Ami Raden